Erhalten Sie ein Angebot

Nehmen wir Kontakt auf

Machen Sie den ersten Schritt mit unseren Wandpaneellösungen – schreiben Sie uns noch heute!

Entdecken Sie verschiedene Arten von Holzwandpaneelen

Holzverkleidungen sind ein klassisches und vielseitiges Dekorationselement, das Innenräumen eine warme, natürliche Ästhetik verleiht. Es verbessert nicht nur das Erscheinungsbild des Raumes, sondern sorgt auch für zusätzlichen Schall- und Wärmeschutz. Im Laufe der Zeit haben sich Holzverkleidungen jedoch in einer Vielzahl von Arten und Stilen entwickelt, sodass sie für unterschiedliche Dekorationsbedürfnisse und persönliche Geschmäcker geeignet sind.

In diesem Artikel untersuchen wir die verschiedenen Arten von Holzverkleidungen, einschließlich ihrer Materialien, ihres Aussehens, ihrer Verwendung und der anwendbaren Dekorationsstile. Ganz gleich, ob Sie über ein neues Innenrenovierungsprojekt nachdenken oder einem bestehenden Raum dekorative Akzente verleihen möchten: Das Verständnis der verschiedenen Arten von Holzverkleidungen wird Ihnen dabei helfen, fundierte Dekorationsentscheidungen zu treffen.

Ähnliche Artikel

Was ist der Unterschied zwischen Massivholz-Wandpaneelen und VJ-Wandpaneelen?

Wählen Sie Massivholz-Wandpaneele oder PVC-Wandpaneele?

Vergleich von Massivholz-Wandpaneelen und WPC-Wandpaneelen

Massivholz vs. MDF: Welches Wandpaneel passt zu Ihrer Inneneinrichtung?

Werfen wir einen genaueren Blick auf die verschiedenen Arten von Holzverkleidungen, damit Sie das Material und den Stil auswählen können, die für Ihr Innenrenovierungsprojekt am besten geeignet sind.

I. Arten der Holzverkleidung im Innenbereich

1. Holzverkleidung mit Stufenfalz

Stufenholzverkleidungen bestehen aus flachen Paneelen mit überlappenden Falzverbindungen (flache, in die Kanten geschnittene Rillen), die für einen festen Sitz sorgen. Diese Kerben ermöglichen auch einen kleinen Spalt, auch „freigelegt“ genannt, zwischen den einzelnen Brettern, was den rustikalen Charme noch verstärkt. Shiplap kann vertikal oder horizontal installiert werden.

Shiplap bezieht sich eigentlich auf eine Naht und nicht auf eine dekorative Verkleidungsbehandlung. Die horizontal angeordneten Platten sind an den Seiten mit Kerben versehen, die für eine dichte Abdichtung ineinandergreifen.

Heutzutage ist es üblich, einen „Nickelspalt“ von etwa 1⁄8 Zoll entlang der Oberkante zu fräsen, um eine Schraffurlinie zu erzeugen, die die einzelnen Bretter hervorhebt. Heimwerker installieren oft Lava- oder MDF-Latten an Wänden und lassen dazwischen Platz, um eine Überlappung zu suggerieren.

Einige der beliebtesten Arten von Verkleidungen: Wie einfach oder detailliert der Umriss ist und welche Art von Finish Sie wählen, wirkt sich alle auf den Gesamteffekt aus. Obwohl der allgemeine Designtrend rückläufig ist, sieht die Überlappung in modernen Häusern immer noch gut aus.

2. Wandpaneel aus Perlenbrettholz

Beadboard wird traditionell in „Stabbauweise“ hergestellt, wobei 2 ½ Zoll breite, gefräste Holzstreifen mit einer Wulstkante entlang der Federseite und dazu passenden abgerundeten oder abgeschrägten Kanten auf der Rillenseite verwendet werden, um die Nähte zu verbergen. Diese werden zu einem durchgehenden Wandbelag zusammengefasst. Heutzutage können breitere Bretter mit mehreren Sicken sowie mit Reihen von Sicken gefrästes Sperrholz oder MDF das Aussehen reproduzieren und gleichzeitig Installationszeit sparen.

Zwischen jedem der kurzen Holzstreifen, aus denen das traditionelle Beadboard besteht, wird eine kleine Kante oder „Perle“ angebracht. Täfelungen werden normalerweise nur an den unteren drei oder vier Fuß einer Wand verwendet, eine Anwendung, die als Täfelung bezeichnet wird. Dies ist eine gute Option für Wände, die bereits über Stuhlschienen oder andere Arten von Täfelungsrändern verfügen.

Beadboard-Holzverkleidungen können als einzelne Bretter oder in großen Bahnen installiert werden, wobei an der Vorderseite ein Beadboard-Muster angebracht wird. Beadboard-Verkleidungen können gebeizt oder gestrichen werden. Es enthält die notwendigen Stuhlschienen und Sockelleisten für ein vollständiges Erscheinungsbild.

3. Wandpaneel aus Holzlatten

Brett und Latte bestehen traditionell aus einer Reihe vertikaler Bretter, die mit 1x Streifen oder Latten aus Material bedeckt sind, das die Nähte abdeckt. Bei der Verwendung als Fassadenverkleidung wird das Holz meist aufgeraut. Heutzutage kann Sperrholz im Innenbereich verwendet werden, wobei alle 1 bis 8 cm ein Streifen angebracht wird, um eventuell auftretende Nähte abzudecken. Eine beliebte DIY-Abkürzung besteht darin, die Latte direkt an die Wand zu kleben und die Komponenten dann mit dekorativer Farbe zu vereinheitlichen.

Holzverkleidungen aus Brettern und Latten kombinieren breite Holzbretter mit dünneren Holzstreifen (auch Latten genannt), um ein einzigartiges dreidimensionales Muster zu schaffen. Mit diesen Lamellen lassen sich auch die Nähte größerer Bretter leicht verbergen, um ein sauberes Erscheinungsbild zu erzielen.

Da es keine Standardgrößen für Bretter- und Lattenanordnungen gibt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, das gewünschte Aussehen zu erzielen, einschließlich der Verwendung horizontaler Bretter zur Erstellung eines Gittermusters. Da es sich dabei meist nicht um vorgefertigte Bretter oder Paneele handelt, müssen Sie die Lattenwand selbst bauen oder einen Fachmann damit beauftragen.

4. Holzwandpaneel mit V-Nut

V-Nut-Bretter haben auf beiden Seiten gefräste abgeschrägte Kanten, die beim Zusammentreffen von Nut-Feder- oder Überlappungsverbindungen eine V-Form bilden. V-förmige Dielen unterschiedlicher Breite waren eine übliche Wandverkleidung in Häusern im Kolonialstil, oft mit einer matten Oberfläche. Sie werden, wie die quadratischen Überlappungen, heute für ihre moderne Schlichtheit geschätzt. Erhältlich in Holz, MDF und synthetischen Materialien für eine Vielzahl von Anwendungen.

5. Holzverkleidung mit Nut und Feder

Diese Art der Holzverkleidung ähnelt dem Stufenfalz, weist jedoch einen entscheidenden Unterschied auf: Die Dielen werden durch Nut-Feder-Verbindungen miteinander verbunden, statt Nut und Feder zu verwenden. Obwohl die Installation erheblich länger dauern kann als bei Überlappungsverbindungen, sorgt sie für einen festen Sitz und ein sauberes Erscheinungsbild. Holzverkleidungen mit Nut und Feder eignen sich perfekt für Decken. Unbehandeltes Fichtenholz mit Nut und Feder besteht aus massivem Holz und ist äußerst erschwinglich.

01-Mid-Century-Schlafzimmer-Holzlatten-Akzentwand

6. Abstellgleis absenken

Drop Siding ist eine altehrwürdige Art von Bootsfahrten, die normalerweise eine Aussparung in der Oberseite des Bretts aufweist, um die Entwässerung zu erleichtern. Quadrieren Sie diese Kurve und Sie haben ein Zugangsgleis. Da es sich um eine Fassadenverkleidung mit flacher Rückseite handelt, lässt sie sich im Gegensatz zu abgewinkelten Ausführungen wie Schindeln problemlos in den Innenbereich überführen. Ein Holzgeschäft kann Perlen an der Unterseite oder andere individuelle Details anbringen, die Sie möchten.

7. Rustikales Holzbrett

Rustikale Holzbretter können alles sein, von Scheunenbrettern über Palettenholz bis hin zu normalem Holz, das mithilfe eines Veredelungsverfahrens veredelt wurde, um alt auszusehen. Die Bretter können mit wenig Abstand zwischen den Enden festgenagelt werden, achten Sie jedoch auf versetzte Verbindungen. Die Bretter haben möglicherweise keine gefrästen Kanten, um Lücken zu verbergen, und benötigen Platz für Erweiterungen. Wenn Sie Ihre Wände vor der Installation schwarz streichen, wird verhindert, dass eine andere Farbe durchscheint.

8. Erhöhte Wand aus Holzpaneelen

Erhöhte Holzverkleidungen sind eine solche erhabene, abgeschrägte Platte, die aus Schienen und Leisten besteht. Dieser raffinierte Stil hat einen klassischen Kolonialstil und eignet sich perfekt für formelle Bereiche wie ein Esszimmer, ein Büro oder eine Bibliothek.

Obwohl die Mittelplatte in der Regel aus mitteldichten Faserplatten (MDF) und nicht aus Naturholz besteht, wirkt sich dies nicht negativ auf das Gesamterscheinungsbild aus. Nach dem Lackieren ist es nicht mehr von den umgebenden Holzelementen zu unterscheiden.

Alles, was Sie brauchen, ist in diesem New England Classic Täfelungsset mit erhöhten Paneelen enthalten, das auch genau auf die Maße Ihres Raums zugeschnitten werden kann.

9. Palettenholzverkleidung

Bei dieser Wahl werden rohe und/oder unbehandelte Bretter verwendet, um ein bauernhausähnliches Design zu schaffen. Daher sind Fehler, Knoten und raue Stellen akzeptabel. Es ist auch als Scheunenholz oder Altholzverkleidung bekannt. Diese Art der Verkleidung funktioniert gut in informellen Räumen wie einem Kunstatelier oder Studio oder in einem separaten Poolhaus oder Badezimmer, kann jedoch im Widerspruch zu formalen Elementen des Hauses stehen.

Da die Breite der einzelnen Bretter ungleichmäßig ist, ist es am besten, die Rückseite schwarz zu streichen, damit keine helle Farbe durchscheint. Wenn Sie jemanden kennen, der seine Paletten loswerden möchte, sind die Kosten für eine Palettenholzverkleidung möglicherweise gering oder sogar kostenlos. Mit den Werkzeugen, die Sie in Ihrer Garage haben, können Sie auch normale Kiefernbretter relativ einfach in Altholzverkleidungen umwandeln. Werten Sie Ihren Raum mit diesen Wandideen aus Altholz auf.

Diese Weber-Dielen aus verwittertem Hartholz sind aus Massivholz gefertigt und für einen Altholz-Look gebeizt. Sie haben sogar kleine Einschnitte in der Breite, die für ein ungleichmäßiges, natürliches Aussehen sorgen.

10. 3D-Wandpaneel aus Holz

Im Gegensatz zu Platten, die ein einheitliches, organisiertes Layout haben, bieten 3D-Platten unregelmäßige Muster über die Breite und Dicke der Platte. Dies verleiht der gesamten Wand ein auffälliges Aussehen und ist eine tolle Option für alle, die etwas anderes suchen.

Wir persönlich empfinden es jedoch als schwierig, diese Art von Verkleidung sauber zu halten, und die versetzten Leisten müssen regelmäßig abgestaubt werden. Diese vorgefertigten 3D-Teakholzplatten werden in 12 x 24 Zoll großen Platten geliefert und sind einfach zu installieren.

11. Vertikales Wandpaneel

Vertikale Wandpaneele von heute können die Retro-Ästhetik von Täfelungen aus den 1970er Jahren in einem modernen Zuhause nachahmen. Sie bestehen aus Massivholz und sind dünner als andere Platten, wodurch sie einfacher zu installieren sind. Diese werden vorgefertigt geliefert, Sie können sie jedoch passend zu Ihrer Einrichtung grundieren und lackieren. Eibenverkleidungen haben abwechselnde Rillenbreiten, was ihr ein modernes Aussehen verleiht. Die Installationsanleitung ist sehr umfassend und hilfreich.

II. Arten von Holzverkleidungsmaterialien

1. Holz/Sperrholz

Die meisten Verkleidungen bestehen aus einem davon.

Sie finden Nut- und Federbretter aus Massivholz in einer Vielzahl von Arten, von erschwinglicher Kiefer und Pappel bis hin zu teureren Hölzern wie Mammutbaum, Zeder und Zypresse. Da sich Holz mit der Zeit ausdehnt und zusammenzieht, ist es wichtig, ihm beim Einbau Bewegungsspielraum zu geben. Da es möglicherweise schwerer ist als das fertige Produkt, ist eine ordnungsgemäße Befestigung erforderlich und für die Installation ist möglicherweise ein weiteres Paar Hände erforderlich. Dünnes Sperrholz, gefräst mit Sicken oder V-förmigen Details und Überlappungsverbindungen an den Enden, ist stabiler, kostengünstiger und lässt sich schneller aufstellen.

Maltipps:

Für eine optimale Lackierung wird Beizholz benötigt, das glatt und astfrei ist und sich selbstverständlich zum Beizen eignet. Andernfalls muss der Ast vor dem Lackieren gespachtelt, geschliffen und grundiert werden. Sie können das Holz blank lassen, es ist jedoch anfällig für Schmutz und Flecken. Eine Schicht wasserbasiertes Polyurethan oder Wachs schützt es und betont gleichzeitig die natürliche Farbe.

2. Recyceltes Holz

Altholzbretter gibt es in vielen Sorten und Größen, egal ob sie aus alten Scheunen oder Fabrikböden stammen. Dieses Holz verfügt über beispiellose Eigenschaften, die das Fällen von Bäumen verhindern, ist jedoch nicht immer in gebrauchsfertigem Zustand. Recycelte Bretter sollten gereinigt, so gehobelt werden, dass sie flach an der Wand anliegen, und am besten von einem Händler im Ofen getrocknet werden. andernfalls können sie sich verziehen. Durch die Ofentrocknung werden auch darin versteckte Insekten eliminiert. Kann vorgefertigt und/oder in jede gewünschte Wandverkleidungsart gefräst werden.

Maltipps:

Altholz eignet sich hervorragend für eine abgenutzte oder verwitterte Lackierung oder für Beizen, die die Holzmaserung nicht vollständig verdecken. Altholz bleibt in der Regel makellos, aber alte Farbe kann Blei enthalten. Versiegeln Sie es daher unbedingt mit wasserbasiertem Polyurethan oder Schellack, bevor Sie mit der Arbeit beginnen.

3. Faserplatte

MDF-gefräste Platten erfreuen sich bei Heimwerkern großer Beliebtheit, da sie erschwinglich sind und die Hersteller überzeugende Sicken oder Rillen erzielen können. Auch bei Temperaturschwankungen ist MDF grundsätzlich stabiler als Holz, wird es aber nass, kann es wie ein Schwamm Feuchtigkeit aufnehmen, aufquellen und bröckeln. Einige Unternehmen bieten feuchtigkeitsbeständiges MDF für Nassbereichsinstallationen an. Standard-MDF setzt auch im Neuzustand Formaldehyd frei. Für Wandverkleidungen wird MDF am häufigsten als Leiste oder Platte verwendet.

Maltipps:

Glattes MDF lässt sich gut streichen und da es nicht fleckig gemacht werden kann, wird es oft vorgrundiert. Wenn Sie sich selbst grundieren, verwenden Sie Schellackgrundierung auf allen sechs Seiten und achten Sie dabei sorgfältig auf alle Schnittkanten. Vermeiden Sie die Verwendung wasserbasierter Grundierungen, da diese zum Aufquellen der Schnittkanten führen können.

02-Thermory-Motion-Wandpaneele

III. Nasszonenoptionen

Was ist zu verwenden, wenn Feuchtigkeit ein Problem darstellt?

In Badezimmern und sogar an den Wänden von Küchenspülen halten Holzplatten und Sperrholz Feuchtigkeit besser stand als herkömmliches MDF, das mit Wasser aufquellen kann. Vinyl-Beadboard ist für Nassbereiche nicht überzeugend, obwohl das Anstreichen hilfreich sein kann. Ausführungen mit fester Oberfläche für Badewannen und Duschabtrennungen kosten zu viel, um eine ganze Wand zu bedecken.

Während wasserfestes MDF erhältlich ist, bevorzugen manche Menschen die Verwendung von Holz in Bereichen, in denen die Wände wahrscheinlich nass werden. Jede Holzverkleidung kann mit einem Anstrich oder wasserbasiertem Polyurethan versehen werden.

IV. Design Konzept

Professionelle Designberatung, wie Sie Ihre Wandverkleidung optimal nutzen können.

1. Auswahl der Breite

Größere Breiten Es wird empfohlen, bei der Installation von Stufenfalzen und V-Nuten Bretter mit einer Breite von 10 Zoll zu verwenden, damit das fertige Produkt eher einer Verkleidung als einer Verkleidung ähnelt, die normalerweise dünner ist. Ebenso bevorzugt sie für Beadboard-Perlen einen Abstand von 3 bis 4 Zoll, um einen moderneren Look zu erzielen.

2. Optische Täuschung

Verwendung optischer Täuschungen Generell gilt, dass die vertikale Platzierung von Brettern die visuelle Höhe erhöht, während horizontale Bretter einen kleinen Raum größer erscheinen lassen können. Dies hängt jedoch auch davon ab, wie Sie den Raum betreten und was sich in Ihrer Sichtlinie befindet. Das bedeutet, dass ein typischer Flur, wenn er mit horizontalen Holzbrettern ausgekleidet ist, besonders lang aussieht.

3. Halte es einfach

Seien Sie vorsichtig beim Mischen und Anpassen bei der großen Auswahl an Verkleidungsstilen, es kann leicht passieren, dass Sie es übertreiben. Wir empfehlen, es einfach zu halten. Es wird nicht empfohlen, mehr als zwei in einem Raum und nicht mehr als drei in einem Haus zu mischen, und es ist wichtig, sie mit Bedacht und proportional im Raum einzusetzen.
4. Machen Sie das Beste aus allem
Lassen Sie sie hart arbeiten. Wenn Sie Wandverkleidungen nur in einem Raum verwenden, eignet sich eine Schmutz- oder Waschküche hervorragend dafür. Lehmräume sind anfällig für Abnutzung, Kinder ziehen ihre Schuhe und Rucksäcke aus und Holzwände sind stabiler als Trockenbauwände. Außerdem können Sie Haken überall dort anbringen, wo es Ihnen passt, anstatt auf Wandpfosten zu verzichten.

V. Schlussfolgerung

In diesem Artikel haben wir die verschiedenen Arten von Holzverkleidungen untersucht, jede mit einzigartigen Eigenschaften und geeignet für unterschiedliche Dekorationsbedürfnisse und -stile.

Die endgültige Wahl hängt von Ihren Renovierungszielen, Ihrem Budget und Ihren persönlichen Vorlieben ab. Bevor Sie eine Entscheidung treffen, sollten Sie Folgendes bedenken:

1. Dekorationsstil

Wählen Sie die Art der Holzwandpaneele, die zu Ihrem Dekorationsstil passt. Verschiedene Typen eignen sich für unterschiedliche Stilrichtungen, von traditionell bis modern, von ländlich bis urban, es gibt entsprechende Auswahlmöglichkeiten.

2. Zweck

Überlegen Sie, für welche Bereiche Sie die Holzverkleidung verwenden möchten. Einige Arten von Holzverkleidungen eignen sich für feuchte Umgebungen, während andere Arten möglicherweise nicht geeignet sind.

3. Budget

Jeder Holzverkleidungstyp hat einen anderen Preis. Treffen Sie daher eine fundierte Entscheidung basierend auf Ihrem Budget. Bedenken Sie, dass Qualität und Haltbarkeit je nach Preis variieren können.

4. Wartung und Instandhaltung

Überlegen Sie, ob Sie bereit sind, zusätzliche Wartungsarbeiten durchzuführen, um das Aussehen und die Leistung Ihrer Holzverkleidung zu erhalten. Einige Arten von Holzverkleidungen erfordern mehr Wartung, während andere Arten relativ pflegeleicht sind.

Egal für welche Art von Holzverkleidung Sie sich entscheiden, Ihre Entscheidung sollte auf Ihren spezifischen Bedürfnissen und Vorlieben basieren. Der Erfolg Ihres Renovierungsprojekts hängt von der Wahl der richtigen Materialien ab. Denken Sie daher sorgfältig nach, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Um einen zufriedenstellenden Innenraum zu gestalten, hilft Ihnen dieser Artikel vielleicht dabei, die vielen Arten von Holzverkleidungen besser zu verstehen. Wenn Sie weitere Ideen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns kontaktieren Sie uns!

Schnelles Angebot

Ähnliche Artikel

Teilen Sie kreative Ideen mit, die Ihnen dabei helfen, eine atemberaubende Wand in Ihrem Heimbüro zu gestalten.
Wie wichtig es ist, in Ihrem Heimbüro eine besondere Wand zu schaffen, und welche Vorteile sie mit sich bringt.
Da die Nachfrage der Menschen nach umweltfreundlichen Materialien steigt, werden die Anwendungsaussichten von PU-Stein breiter.

Erreichen Sie uns und unser Team steht Ihnen gerne zur Verfügung

Egal, ob Sie eine kurze Frage zu einem unserer Produkte haben oder bereit sind, den ersten Schritt in Richtung Ihres Traumhauses zu machen, wir sind für Sie da.

Wenn Sie bereits eine Skizze Ihres Projekts haben, senden Sie diese ein und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Hinterlass eine Nachricht